Rückblick auf 2019

Rückblick auf 2019 Das Jahr 2019 ist für unsere Stiftung hinsichtlich der Projekt- und Hilfstätigkeit in Guatemala sehr wechselhaft verlaufen. Bis Anfang September planmäßig und erfolgreich, weil wir alle Projekte und Förderprogramme fortführen und in allen Förderbereichen die Zahl der geförderten Mädchen und jungen Frauen deutlich erhöhen konnten. Besonders erfreulich war, dass wir in unserem…

Ausblick auf 2019

Die uns vorliegenden positiven Jahresabschlussberichte 2018 der Projektverantwortlichen in Guatemala und die große Spendenbereitschaft unserer treuen Spender geben uns Zuversicht, die erneut gestiegenen Anforderungen und Herausforderungen hinsichtlich unserer Hilfstätigkeit in verschiedenen Regionen von Guatemala im Jahr 2019 bewältigen zu können. Der Wirtschaftsplan 2019, den ich als Vorstand dem Stiftungsrat unserer Stiftung zur Beschlussfassung und Genehmigung…

Besonderer Dank an unsere Spender

Unsere Stiftung wurde 2018 wiederum mit vielen Spenden bedacht. Auch unsere Weihnachtsspenden-Aktion mit dem traditionellen La Sonrisa-Kalender (2019) mit Bildern aus unseren Projekten war ein großer Erfolg. Durch großzügige Sonderspenden haben wir zusätzliche Mittel für die Verwirklichung unserer Hilfsprojekte erhalten. So konnten wir spontan Hilfe für die vom Ausbruch des Vulkans Fuego (Juli 2018) betroffenen…

Jahresrückblick 2018

Das Jahr 2018 war hinsichtlich der Organisation und Durchführung der Hilfsprojekte für unsere Stiftung sehr schwierig und aufwändig, mit vielen Problemen aufgrund der sich ständig verschlechternden politischen, wirtschaftlichen und sozialen Rahmenbedingungen für unsere gemeinnützige Tätigkeit in Guatemala. Erfreulich und motivierend ist für uns, dass wir trotzdem alle 12 Hilfsprojekte in verschiedenen Regionen von Guatemala fortführen…

Hilfe nach Vulkanausbruch

Anfang Juni 2018 ist der Vulkan Fuego im Süden von Guatemala nahe der alten Kolonialhauptstadt Antigua und der Stadt Escuintla ausgebrochen. Die Folgen für die betroffene Region und die überwiegend sehr arme Bevölkerung der Cakchiquel-Maya sind verheerend. Durch Schlammlawinen und Bergrutsche wurden sehr viele Bewohner verschüttet und konnten nicht mehr lebend geborgen werden. Ungeklärt ist…