Alle Artikel von dwochinger

Projektreise Guatemala im März 2015 mit Rück- und Ausblick

Bei einer mehrwöchigen Projektreise des Vorstands im März 2015 wurden mit Ausnahme der Bildungseinrichtungen des Dominikanerpaters Cristóbal Gempp im Urwaldgebiet des Petén alle derzeitigen Hilfsprojekte der Stiftung La Sonrisa de los Niños besucht, sieben neue Schulräume eingeweiht, zwei neue Projektanträge vor Ort geprüft und wichtige Gespräche mit der Deutschen Botschaft in Guatemala City sowie unseren Kooperationspartnern Kindernothilfe (KNH), Fundación Agros Guatemala (Agros), Fidesma Apoyos (Fidesma) und Nuestros Pequeños Hermanos (NPH) geführt. Der nachfolgende Bericht ermöglicht auch Einblicke in die „Historie“ unserer gemeinnützigen Stiftung sowie in unsere Zielvorstellungen und zeigt die gegenwärtigen Probleme auf.

Gespräch in der Deutschen Botschaft in Guatemala City

Auf Einladung der Deutschen Botschaft führte der Vorstand ein sehr konstruktives  Gespräch mit Vertretern der Deutschen Botschaft und der GIZ. Wesentlicher Inhalt waren Fragen der deutschen Entwicklungshilfe in Guatemala und einer möglichen Unterstützung seitens der Botschaft/GIZ bei der Verwirklichung von Hilfsprojekten deutscher gemeinnütziger Hilfseinrichtungen in Guatemala.

Weiterlesen

Stiftungsratssitzung am 13. Juli 2014

Der Stiftungsrat von La Sonrisa hat in der Stiftungsratssitzung am 13.7.2014 Mittel für zusätzliche Hilfsmaßnahmen und Förderprojekte in Guatemala bewilligt. Ob die Stiftungsratsmitglieder wenige Stunden vor dem WM-Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Brasilien schon euphorisch eingestellt waren oder nur den Beginn des Endspiels nicht versäumen wollten, kann offen bleiben. Der Vorstand war jedenfalls sehr erfreut, dass der Stiftungsrat in Rekordzeit fast alle vorgeschlagenen zusätzlichen Förderprojekte einstimmig gebilligt hat. La Sonrisa kann deshalb dieses Jahr folgende zusätzliche Hilfsprojekte beginnen:

  • Neubau von drei neuen Schulräumen in Ixtupil im Norden von Guatemala;
  • Verbesserung der Schulausstattung in Los Andes im Grenzgebiet zu Mexico;
  • Neubau und Sanierung von fünf Schulräumen in drei vom Erdbeben beschädigten Grundschulen in Chimaltenango;
  • Zusätzliches Sozialprogramm für Straßenkinder in San Miguel Petapa. Mit dem Programm soll Mädchen, die auf der Straße in Jugendbanden leben und dort täglich Missbrauch und Demütigungen ausgesetzt sind, wieder eine feste Wohnstätte (z.B. bei den Großeltern oder Betreuungsfamilien) verschafft werden.

Ich danke dem Stiftungsrat für die großzügige Bereitschaft, außerplanmäßig zusätzliche Mittel im Umfang von rd. 40.000 € für dringend notwendige Hilfsprojekte zur Verfügung zu stellen.

Köngen, 1. August 2014

Peter Wochinger
(Vorstand)

Projektreise Guatemala im Februar/März 2014

Der Vorstand von La Sonrisa besuchte vom 27.2. bis 10.3.2014 mit Ausnahme der Landwirtschaftsschulen in Santa Maria Cahabon alle Hilfsprojekte unserer Stiftung in Guatemala. Dank der hervorragenden Begleitung und Unterstützung durch Sr. Otto Arenales von der Kindernothilfe Guatemala konnten auch die aufgrund der sehr schlechten Straßenverhältnisse nur mit besonderen Geländefahrzeugen erreichbaren Projekte im Norden von Guatemala in der Grenzregion zu Mexico besucht werden. Sr. Otto Arenales war auch in den von gewalttätigen Jugendbanden (maras salvatruchas) beherrschten Regionen im Süden von Guatemala ein umsichtiger und unverzichtbarer Freund und Begleiter. Muchisima gracias querido Otto!

Weiterlesen

SEPA-Zahlungsverkehr – Spendenkonto La Sonrisa de los Niños

Im Rahmen der Umstellung des SEPA-Zahlungsverkehrs erhielt unser bisheriges Spendenkonto Nr. 2161617 bei BW-Bank Stuttgart (BLZ 600 501 01) nunmehr folgende Konto-Daten:

  •  IBAN  DE37 6005 0101 0002 1616 17
  • BIC      SOLADEST600

Bis zur finalen verpflichtenden SEPA Umstellung sind wir jedoch auch noch unter unserer alten Kontonummer, die sie unter „Spendenaufruf“ finden können, erreichbar.

Wir bitten um freundliche Beachtung.

Peter Wochinger
(Vorstand)